Das Leben kreativ und sinnvoll gestalten

Aktuell


 Kurse und Seminare in anderen Institutionen
Spiekerooger Schreibwerkstatt
3. - 6. Oktober 2019


Seit einigen Jahren ist die Schreibwerkstatt auf Spiekeroog für viele zu einem Highlight im Herbst geworden. Entspannung mit Schreiben, Kreativität und Urlaub auf dieser zauberhaften Insel zu verbinden ist bereichernd und erfüllend.

In diesem Seminar werden wir uns von der Natur, der Dünenlandschaft und dem Meer ebenso inspirieren lassen wie von eigenen Erinnerungen, Erfahrungen und Fantasien. Es wird fachkundige Anregungen zum autobiografischen und kreativen Schreiben und zu kleinen lyrischen Formen geben.

Herzlich eingeladen sind alle,
• die im Urlaub schreiben möchten,
• die Lust haben, ihre Kreativität zu fördern,
• die Schreibblockaden überwinden und sich weiterentwickeln wollen,
• die Freude daran haben, der Insel und sich selbst im Schreiben zu begegnen.

Morgens, von 10-13 Uhr, sind drei Stunden begleitete Schreibzeit in einem wunderschönen hellen Raum im „Trockendock“ (am Dünenrand gegenüber der Kurverwaltung) vorgesehen. Der Rest des Tages ist frei, um den Strand zu genießen, zu wandern oder zu schwimmen, das Dorf zu erkunden oder… oder…

Die Unterbringung ist individuell zu organisieren. Zimmer können über www.spiekeroog.de oder telefonisch über die Kurverwaltung (04976 9193 101) gebucht werden. Es ist sinnvoll, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu bemühen, da Spiekeroog ein begehrtes Reiseziel ist. Die Anreise sollte mindestens einen Tag vor Beginn des Seminars und die Abreise frühestens am frühen Nachmittag des 6. Oktober erfolgen.

Kursgebühr für vier Tage (inklusive Raummiete): 200,00 €, bitte an die Sparkasse Bremen,
IBAN: DE10 2905 0101 0011 6912 68,
zeitnah mit der Anmeldung überweisen.

Anmeldung bitte an Prof. Dr. Helga Grubitzsch, vorzugsweise auf dem Anmeldeformular unter Seminare/Kurse auf meiner Webseite
bis 31. August 2019

www.kaleidoskop-kreativ.de, info@kaleidoskop-kreativ.de

Bei Rückfragen: Tel. 0421 3466647, info@kaleidoskop.kreativ.de

 Erfahrungen

Brief einer Kursteilnehmerin vom 13.12.2016



Liebe Helga,

nun ist es wieder Winter.
Und ich schaue dankbar auf das zurückliegende Jahr.
Mit deiner Begleitung.
Deine Schreibanregungen haben mir geholfen,
meinen Weg zu mir zu finden.
Und damit auch in die Welt zu schauen und zu gehen.
Um so wunderbare Menschen wie dich kennenlernen zu dürfen.

Mit großer Dankbarkeit,
Christine K.

(Der Text zum Bild „Winter“, mit Erlaubnis der Autorin ins Netz gestellt)

Brief einer Kursteilnehmerin vom 13.03.2016

Liebe Helga,
Ich möchte dir folgendes erzählen:

Ich glaube es war im Herbst 2014. Ich war zu einem Schreibabend bei Dir. Ich beschrieb einen Dialog zwischen meiner Enkelin Morlin und mir. Sie erinnerte mich daran, dass ich ihr, als sie 9 Jahre alt war, gesagt hatte: "Wenn du 13 bist, möchte ich gern mit Dir nach New York reisen." Morlins Antwort war: "Das machen wir Oma."
Nun war sie 13 und fragte: "Oma, wann fahren wir?"
Sie nahm mich also beim Wort. Ich war gerührt und unsicher: "Wollen wir das wirklich zusammen machen?"

Ich erinnere mich genau an deine Reaktion und an die der Gruppe, nachdem ich euch vorgelesen hatte: "Das musst du machen. "Dieser klare Appell hat mich begleitet.

Nun ist es soweit:
Am kommenden Sonntag fliegen wir für 10 Tage nach New York.
Wir freuen uns.

Danke nochmals
und sei herzlich gegrüßt von mir.
Margret

Gedankenreigen zum Schreibworkshop
„Im Rhythmus der Gezeiten. Schreiben auf Spiekeroog“
16. – 20. September 2015

Fünf Tage lang dem Rhythmus der Gezeiten nachspüren: draußen in der Natur allerlei anschwellenden und abschwellenden Wassern lauschen, Hochflut und Ebbe erleben, letzte Sommersprossen auf der Haut sammeln, vom Leuchtfeuer der Hagebutten in den weißen Dünen naschen, Strandgut einsammeln und etwas von der Fülle und Vielfalt gemeinsam ins Trockendock tragen. Dem Auf und Ab des Lebens als Wellen in sich nachspüren. Und schon steigen Worte aus der Tiefe und schwappen über den Papierstrand, je nach Temperament gehen die einen ernst, die anderen humorvoll, wieder andere nachdenklich an Land. Dort fangen sie an zu spielen, sich auszuprobieren und begegnen dabei fremden. Sie kommen einander näher, lassen sich berühren, entdecken Fremdes und Vertrautes, außen und innen, klingen nach in der Stille und vernetzen sich zu neuen Geflechten. Der Raum verändert sich. Er schwingt mit im Rhythmus der Gezeiten – auf Spiekeroog.

Monika Schrenk, Mainz

Anne Liesenjohann und Helga Grubitzsch
Buchinger Heilfasten und Kreative Biografiearbeit auf Spiekeroog

Brief einer Teilnehmerin zum Seminar von Helga Grubitzsch vom 14.-16. März 2012
(Auszug, zum Weiterlesen auf „mehr“ klicken)

Ja, da saßen wir nun, wir eins, zwei, drei, vier Frauen und ein Mann, (40 bis 80 quer durch die Generationen) mit Dir.

Einige Pfündchen leichter, nach einer wunderbaren Fastenwoche, den Kopf frei gepustet an diesen wilden, weißen und weisen Spiekeroogstränden – gemütlich in die Sessel des Kaminzimmers gekuschelt, neugierig, was da wohl geschehen würde bei diesem „Biographischen Schreiben“. Dass es nicht um das Schreiben einer Autobiographie gehen würde, ahnten wir vage.

Und nach einer kleinen Körperwahrnehmung zum Thema „Ankommen und Loslassen“, werden wir mit dem Stift auf’s Papier losgelassen. Freies Schreiben dazu, was wir in der Übung wahrgenommen und empfunden hatten. Dann drei Wörter aus dem Text, die uns gerade jetzt am meisten ansprechen. Damit wiederum 3 Sätze bilden, und schon ist ein Kondensat entstanden, das stimmungsvoll diesen Moment neu kreiert. Alles wird vorgelesen. Vielversprechend!

(mehr)

 Veranstaltungen - Archiv

Kaleidoskop – das Leben kreativ und sinnvoll gestalten
Vortrag im Hospiz Horn am 19.10.2016
pdf "Kaleidoskop - das Leben kreativ und sinnvoll gestalten" (pdf)


Vom Sinn des Trauerns.
Vortrag für den Hospizverein Bremen am 29.08.2013
pdf "Vom Sinn des Trauerns" (pdf)


Leben im Spiegel. Autobiografisches Schreiben
Vortrag in der Stadtbibliothek Bremen, 01.09.2010
pdf "Leben im Spiegel" (pdf)


Die heilende Kraft der Poesie (Vortrag mit Schreibanregungen)
Kaleidoskop, 21.03.10.
pdf "Die heilende Kraft der Poesie" (pdf)


Vortrag für den DAB, 17.03.08
pdf "Kreative Biografiearbeit und weibliche Lebenszusammenhänge" (pdf)

 Informationen in den Medien

Spiekerooger Inselbote 25/2018 (2 S., pdf)
pdf "Stille und Wellenrauschen - Schreiben auf Spiekeroog - S. 1" (pdf)

pdf "Stille und Wellenrauschen - Schreiben auf Spiekeroog - S. 2" (pdf)


Stadtteilkurier vom 24.08.2017, S.3
pdf "Die Frau für verborgene Schätze" (pdf)


Stadtteilkurier vom 22.12. 2016
pdf "Die Zeit dreht sich in Kreisen" (pdf)


Spiekerooger Inselbote 24/2015
Im Rhythmus der Gezeiten. Prosatexte und Gedichte aus dem Seminar mit Helga Grubitzsch.
pdf "Im Rhythmus der Gezeiten" (pdf)


Spiekerooger Inselbote 12, 12.07.2014
pdf "Schreiben hat etwas Erfüllendes" (pdf)


Spiekerooger Inselbote Weihnachtsausgabe
Alle Gedichte, die von Frauen verfasst wurden, stammen aus dem diesjährigen Herbstseminar auf Spiekeroog. Ich freue mich über die Veröffentlichung im "Inselboten".
pdf "Gedichte unserer Leser" (pdf)


Spiekerooger Inselbote 13.10.12
pdf "Wo schreiben glücklich macht" (pdf)


Weser Kurier / Stadtteilkurier 30.08.07
pdf "Das Schreiben schafft den Zugang zu innerer Weisheit" (pdf)